Fagott

Fagott

Ich mag es, Fagottino zu spielen und freue mich jetzt schon, wenn ich dann ein Fagott bekomme.

Lukas (Schüler, 9 Jahre)

  • Liste, öffnen

    Quickfacts

    • Einstiegsalter: Ab dem 8. Lebensjahr (Kinder-Fagott "Fagottino")
    • Tarife: Subventionierter Unterricht bis zum 20. Lebensjahr, Erwachsenenangebote (auch als flexible Abonnemente)
    • Monatsmiete / Neupreis: Ab CHF 45.- (Fagottino) oder ab CHF 65.- / Ab CHF 8'000
    • Wo: Rheinfelden, Kaiseraugst
    • Wann: Unterrichtszeiten werden individuell vereinbart
  • Liste, öffnen

    Details

    Der Ton wird durch das Blasen in ein sogenanntes Doppelrohrblatt erzeugt, das jeweils speziell für den Spieler bzw. der Spielerin angepasst wird. Mit den Fingern werden die Klappen und Löcher bedient. Für jüngere Kinder gibt es das Fagottino in zwei verschiedenen Grössen. Das normale Fagott ist ca. 135 cm hoch (Rohrlänge inklusive S-Bogen 2,5 m).

    • Stile: Das Fagott eignet sich als Soloinstrument, wir aber vor allem in Ensembles, im Sinfonieorchester sowie in der Blasmusik gespielt.

    Möglichkeiten

  • Liste, öffnen

    Verwandte Angebote

  • Liste, öffnen

    Video-Beispiele

    • Das Fagott wird vorgsetllt (auf englisch) - tolles Video für ein erstes Kennenlernen!

    • Sergio Azzolini gehört zu den bedeutendsten Fagottisten. Er ist Professor an der Musikhochschule Basel.

    • Auch moderne Stücke sind problemlos möglich: "Somebody That I Used to Know" interpretiert von The Breaking Winds Bassoon Quartet

    • Der alte Brummbär - ein bekanntes Werk für Fagott in Quintett-Besetzung.

    • Lustiges Video... unbedingt schauen!

  • Liste, öffnen

    Tarifdetails

    Der Tarif ist abhängig von den Faktoren Wohnort, Alter und Schulstufe (bei schulpflichtigen Kindern und Jugendlichen).

    Finanzielle Unterstützung

    Tarif berechnen

  • Anmeldefrist: 15. Mai / 15. Dezember
zum Unterricht anmelden

Lehrperson(en)

  • Bild, Ecke

    ist zurzeit vakant

    Rheinfelden, Kaiseraugst

    Fagott

Konzeption, Design & Programmierung: smiroka.ch und webformat.ch